Apparative Wasseraufbereitung

Mit jeder Art der apparativen Wasseraufbereitung ändert sich der „Charakter“ des Wassers.

Zum Beispiel durch eine pH-Wert-Änderung kann es korrosionsfreudiger werden. Diese Tatsache erfordert den Einsatz von Konditionierungsmitteln, die auf die Qualität des Wassers und die speziellen Anforderungen jeder Anwendung abgestimmt sind.

Die CHEMIE + WASSER Lohbeck GmbH bietet verschiedene, auf die speziellen Verhältnisse bei Anwendern hin optimierte Systeme zur apparativen Wasseraufbereitung.

Unser Portfolio umfasst:

  • Überprüfung und Anlagencheck von Bestandsanlagen
  • Auslegung von Neuanlagen auf die Betriebsparameter
  • Unterstützung bei Investitionsplanungen
  • Kurze Lieferzeiten
  • Inbetriebnahme durch unseren Servicetechniker
  • Regelmäßiger Check und Wartung der Anlagen

Enthärtung

Die gängigste Methode zur Enthärtung von Wasser erfolgt über Ionentauscher. Im Filterbehälter werden dem Rohwasser (Stadt-, Brunnen- oder Oberflächenwasser) die Erdalkalien (Gesamthärte: Ca2+ und Mg2+) entzogen.

CWL bietet bedarfsgerechte Enthärtungsanlagen mit modernen und robusten Steuerventilen.

  • Als Hersteller sind wir in der Lage, Anlagen je nach Größe ab 2 Werktagen zu liefern

Zur Reduzierung der Korabonathärte werden Verfahren wie Entkarbonisierung, Umkehrosmose oder Vollentsalzung eingesetzt.

Bei der Entkarbonisierung unterscheidet man zwei Arten der Behandlung:

  • Die Kalkentkarbonisierung
  • Die Säure-Entkarbonisierung durch Ionentauscher

Beide Verfahren werden seit vielen Jahren weitgehend durch die effizienteren Umkehrosmose-Anlagen ersetzt.

Umkehrosmose (UO) / Reverse-Osmose (RO) – Anlagentechnik

Durch Umkehrosmosetechnik lässt sich Wasser weitgehend entsalzen. Mit UO-Anlagen ist eine Verminderung des Salzgehaltes um 95-99% erreichbar. Diese arbeiten rein physikalisch, wobei je nach Auslegung der Anlage 75-90% des eingesetzten Wassers als Permeat zur Verfügung stehen. 10-25% fallen als Konzentrat an.

UO-Anlagen können je nach Anwendungsfall mit nachgeschalteten EDI-Anlagen (Elektrodeionisation) ergänzt werden.

Unser Lieferprogramm umfasst folgende Anlagentypen:

  • Anlagengrößen von 50 – 20.000 l/h Permeatproduktion*
  • Platzsparende Rahmenstandanlagen
  • Ausbeute je nach Typ von 75% bis 90%
  • Energiesparende Anlagen durch frequenzgesteuerte Pumpen
  • Elektronische Steuerung mit mehrzeiligem Display
  • Lieferung von Pufferbehältern und Druckerhöhungsanlagen
  • Lieferzeit ab 3 Wochen

*Angabe gilt für 15°C Wassertemperatur

Vollentsalzung (VE)

Mit Ionentauscher lassen sich die Salze des Wassers vollständig entfernen. Dabei dienen starksaure Kationentauscher in der Wasserstoffform (H+) der Entfernung aller Kationen während starkbasische Anionentauscher in der Hydoxylform (OH-) die Entfernung aller Anionen übernehmen. Beide Ionentausch-Typen werden entweder hintereinander geschaltet oder im Mischbett verwendet.

CWL liefert VE-Patronen in folgenden Größen:

  • 1.000 – 15.000 Liter bei 10° GSG*
  • Leitwertüberwachung analog oder digital
  • Störmeldeausgang und Ansteuerung Magnetventil

*Gesamtsalzgehalt

Kontaktieren Sie uns – Wir freuen uns auf Sie!

Adresse

Gewerbestraße 1a
D-64823 Groß-Umstadt

Bürozeiten

Montag bis Freitag
von 08:00 bis 16:30 Uhr

Schnellkontakt

Tel. +49 6078 9322-0
info@lohbeck-chemie.de